Tipico: Zahlungen und Gewinnlimits

Tipico bietet Sportfans ein vielfältiges und umfangreiches Wettangebot mit konstant guten Wettquoten. Besonders gut aufgestellt ist der Anbieter im Bereich Fußball. Hier gibt es unzählige Sportereignisse und Wettmöglichkeiten. Neukunden haben die Möglichkeit, einen Willkomensbonus in Anspruch zu nehmen. Weitere Information über den Wettanbieter findest du hier.

Zu Tipico

Zahlungsmethoden in der Übersicht

Neukunden müssen zunächst ein Wettkonto bei Tipico eröffnen. Der Anmeldeprozess ist aber schnell erledigt und erfolgt mithilfe eines entsprechenden Online-Formulars. Direkt nach der Anmeldung öffnet sich ein Fenster, um die erste Einzahlung vornehmen zu können. Zur Auswahl stehen die folgenden Zahlungsarten:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • PayPal
  • Paysafecard
  • Paybox

Nachdem die gewünschte Zahlungsart ausgewählt wurde, muss nur noch der Einzahlungsbetrag festgelegt werden. Danach erfolgt die Weiterleitung zum jeweiligen Anbieter.

Um den Datenschutz müssen sich Kunden von Tipico keine Sorgen machen. Mithilfe eines SSL-Zertifikates werden alle persönlichen Daten verschlüsselt über eine sichere Verbindung an den Empfänger übermittelt.

Limits für Einzahlungen und Auszahlungen

Für Ein- und Auszahlungen gelten bei Tipico folgende Regelungen:

Zahlungsart Einzahlung (Minimum) Auszahlung (Maximum)
Kreditkarte 10 Euro 5.000 Euro
Banküberweisung 25 Euro 100.000 Euro
Sofortüberweisung 10 Euro
Skrill 1 Euro 10.000 Euro
Neteller 1 Euro 5.000 Euro
PayPal 10 Euro 5.000 Euro
Paysafecard 1 Euro
Paybox 10 Euro

Sämtliche Ein- und Auszahlungen sind bei Tipico gebührenfrei. Jedoch kann der Kunde in der Woche (montags bis sonntags) nur drei kostenfreie Auszahlungen beantragen. Für jede weitere Auszahlung berechnet Tipico eine Gebühr von 5 Euro.

Gewinnlimits und Kontolimitierungen

Für Sportwetten gilt pro Kunde und Woche ein generelles Gewinnlimit von 100.000 Euro. Um das Wettverhalten zu kontrollieren, können sich Kunden selbst ein Limit für Einzahlungen, Einsätze und Verluste für die Zeiträume 24 Stunden, 7 oder 30 Tage festlegen. Die Einstellungen können im Kundenkonto unter „Persönliche Daten“ vorgenommen werden.

Verifizierungsprozess

Um das Wettkonto von Tipico vollumfänglich nutzen zu können, muss dieses noch verifiziert werden. Tipico verlangt hierfür das Einreichen verschiedener Unterlagen:

  • Fotokopie des Personal- oder Reisepasses
  • aktuelle Rechnung von einem Versorger (z. B. Stromanbieter)
  • eine Fotokopie der Kreditkarte.

Mit diesen Nachweisen muss sichergestellt werden, dass das Wettkonto mit den richtigen Daten eröffnet wurde. Zudem ist Tipico dazu verpflichtet, das Alter eines Kunden zu prüfen, was natürlich im Sinne des Jugendschutzes geschieht.

Praktischerweise können die geforderten Unterlagen im Kundenkonto unter „Persönliche Daten“ unter dem Menüpunkt „Dokumentenupload“ einfach hochgeladen werden. Alternativ können die Unterlagen auch per Mail an Tipico versendet werden. Die Überprüfung erfolgt innerhalb kürzester Zeit. Der Kunde wird dann per E-Mail über die Verifizierung des Kontos benachrichtigt.

Fazit

Tipico bietet seinen Kunden für Einzahlungen insgesamt acht verschiedene Zahlungsarten zur Auswahl. Zwar gibt es Sportwettenanbieter, die eine weitaus größere Auswahl zur Verfügung stellen, jedoch sind alle wichtigen und beliebten Zahlungsarten bei Tipico vorhanden. Besonders lobenswert ist, dass für Ein- und Auszahlungen keine Gebühren anfallen. Leider sind aber nur drei Auszahlungen pro Woche kostenfrei. Für jede weitere Auszahlung erhebt Tipico eine Gebühr.

Der Verifizierungsprozess gestaltet sich bei Tipico sehr einfach. Die erforderlichen Unterlagen müssen lediglich im Kundenkonto hochgeladen werden und Tipico schickt eine Benachrichtigung raus, wenn das Wettkonto verifiziert wurde.

Jetzt bei Tipico anmelden!

0 votes